Presse

CLAUS Unternehmensgruppe erwirbt Mehrheitsbeteiligung an geschlossenem Kino-Immobilienfonds

Das in Berlin ansässige Family Office „CLAUS Unternehmensgruppe" sowie, die als Bestandshalter für Wohn- und Büroimmobilien tätige „DVI-Gruppe" (DVI) haben zusammen eine Mehrheitsbeteiligung (sog. Share-Deal) an einer Kino- und Gewerbeimmobilie in Düsseldorf erworben. Das Objekt befindet sich am Hauptbahnhof in Düsseldorf, verfügt über eine Nutzfläche von 15.400 m2 und bietet neben der Kinonutzung auch Platz für verschiedene Gastronomiemieter.

 

Der Geschäftsführer des Investmentbereiches, André Leiminger, erklärt hierzu:

„Bei diesem Investment kommt sowohl unsere langfristige Anlagestrategie als auch unsere Risikoneigung zum Tragen. Zum einen werden die baulichen Maßnahmen rund um den Konrad-Adenauer-Platz und den Bahnhof die Aufenthaltsqualität ab 2027 deutlich verbessern, wovon das Kino und die Gastronomiemieter profitieren sollten. Zum anderen werden sich die Kinobetreiber in enger Zusammenarbeit mit den Eigentümern und Vermietern auf die veränderten Marktbedingungen durch Konkurrenten wie z.B. Streamingdienst-Anbieter mit neuartigen Konzepten transformieren müssen, um am Markt bestehen zu können.“

 

Aktuell kaufen die „CLAUS-Unternehmensgruppe“ und die „DVI“ Share-Deal-Anteile nicht nur von Spezialimmobilien, wie z.B. Hotel- und Kinoimmobilien, sondern investieren auch in klassische Assets (Büro, Einzelhandel und Wohnen). Mit der Abwicklung der Ankaufsprozesse und der Anteilskaufverträge ist jeweils die BEB Real Invest GmbH betraut, die auch das laufende Management der Beteiligungen betreuen wird.

 

Link zu Pressemitteilung der BEB

« « zurück

>